Content
1. Wie melde ich mich mit einem festen Benutzernamen an?

2. Warum erhalte ich kein Kennwort?

3. Wie verhalte ich mich bei Verbindungsabbrüchen?

4. Zur Bedenkzeit meines Gegners wurden einige Sekunden addiert, obwohl kein Aufschlag pro Zug eingestellt war?

5. Warum funktioniert das Einloggen nach Erhalt des Kennwortes nicht?

6. Was mache ich bei einem vergessenen Kennwort?

7. Warum funktioniert das Chatten nicht?

8. Unter welchen Bedingungen wird die Partie bei unzureichendem Material Remis gegeben?

9. Was bedeutet ein "R" oder "C" hinter dem Spielernamen?

10. Warum funktioniert die Verbindung zum Server nicht?

11. Warum erhalte ich die gespielten Partien nicht per E-Mail?

12. Wie kann ich eine "vertagte" Partie, die nun doch nicht weitergespielt werden soll, entfernen?

13. Was bedeuten bzw. wie errechnen sich die Zahlen hinter den Spielernamen?

14. Warum enthält die Statistik im iSchach Client nicht meine gesamten Partien?

15. Wie kann ich meine mit dem iSchach Client gespeicherten Daten (Partien, Mails, etc.) sichern bzw. wiederherstellen?

16. Die Farbe der Felder auf dem Schachbrett des Clients ändert sich nach dem Ziehen.

17. Wo werden die gesendeten Schach-Mails gespeichert?

18. Wie kann ich einen Account löschen?

19. Was ist zu tun, wenn Spieler per Chat beleidigen oder offensichtlich mit Schachprogramm-Hilfe spielen?

20. Warum wurde in einer beobachteten Partie Remis wegen unzureichenden Material gegeben, obwohl die eine Seite noch genügend Material hatte?

21. Der Button "Spielanfrage" funktioniert nicht?

22. Kann der Server Turniere anlegen und verwalten?

23. Von meiner Bedenkzeit wurden plötzlich mehrere Sekunden abgezogen?

24. Welche Engines können eingebunden werden?



1. Wie melde ich mich mit einem festen Benutzernamen an?
  • Das Anmelden ist hier genauer beschrieben.


2. Warum erhalte ich kein Kennwort?
  • Wahrscheinlich konnte die Mail nicht gesendet werden.
    Achten Sie bitte unbedingt auf Korrektheit der angegebenen Adresse, also die korrekte Form name@domain.de.

    In seltenen Fällen kann die Mail auch einige Stunden unterwegs sein.

    Falls die Mail gar nicht ankommen sollte, prüfen Sie bitte zuerst, ob das an einem ev. eingestellten Spam-Filter liegen könnte (lt. diversen Statistiken werfen manche Spam-Filter auch bis zu 20% der erwünschten Mails weg).

3. Wie verhalte ich mich bei Verbindungsabbrüchen?
  • Die Partie wird für eine kurze Zeit in die Liste der abgebrochenen Partien geschrieben, wonach sie weitergespielt werden kann, wenn beide Spieler wieder online sind. Dazu den Eintrag dieser Partie (nicht den des Gegners in der Spielerliste) auswählen und Spielanfrage.
    Der "Abbrecher" sollte dies so schnell wie möglich tun, ansonsten wird die Partie bald für ihn genullt.
    Halten Sie die erneute Spielanfrage solange aufrecht, bist der Partieeintrag aus der Liste entfernt wird. Hat der andere Spieler bis dahin die Wiederaufnahme der Partie nicht akzeptiert, so wird diese nicht gewertet.

    Bitte beachten Sie, daß abgebrochene Partien nur dann zur ev. Wiederaufnahme gespeichert werden, wenn beide Spieler registriert sind, d.h. nicht als Gast eingeloggt.

    Falls beim wiederholten Einloggen der Benutzername nicht gefunden wird, hat der Server den vorherigen (bereits getrennten) Eintrag noch in der Liste. Warten Sie einige Sekunden, und versuchen Sie es erneut.

    Falls unbeabsichtigte Trennungen regelmäßig auftreten sollten, prüfen Sie, ob eine Funktion wie "Systemsteuerung - Internetoptionen - Verbindungen - [Name] - DFÜ-Einstellungen - Erweitert - Nach x Min. trennen" aktiviert ist und ob diese ausschließlich die Aktivität des Browsers überwacht.
    Falls regelmäßige Trennungen mit dem iSchach Client auftreten sollten, so probieren Sie bitte, ob es mit dem Applet besser geht.

    Manchmal können Trennungen auch auf Grund von Überlastung des Server-Netzwerkes auftreten. Dies wird in der Regel nach kurzer Zeit behoben sein.

4. Zur Bedenkzeit meines Gegners wurden einige Sekunden addiert, obwohl kein Aufschlag pro Zug eingestellt war?
  • Der Gegner hatte sicherlich bereits gezogen. Seine Uhr wird aber erst angehalten, wenn der Zug nach der Signallaufzeit ankommt. Dabei wird die Zeitangabe synchronisiert. (Manchmal könnte die Gegnerzeit vorher auch schon auf Null gelaufen sein - das ist in solchen Fällen keine Zeitüberschreitung!)

    Im iSchach Client wird die Signallaufzeit übrigens in der unteren Statuszeile angezeigt.
    Vermeiden Sie Downloads im Hintergrund, da diese meist Ihre Verbindung verlangsamen, was zum selben Effekt führt. In manchen Netzwerken gibt es sogar regelmäßig rein technisch bedingte "Aussetzer" von mehreren Sekunden. Bitte tolerieren Sie das.

    Die Anzeige der Bedenkzeit des Gegners läuft auch vor Verbindungsabbrüchen zu weit herunter, da Ihr Programm die Information über den abgeschickten Zug bis dahin nicht erhalten hat. Bei Wiederaufnahme der abgebrochenen Partie ist also diese letzte Bedenkzeitanzeige nicht relevant!

5. Warum funktioniert das Einloggen nach Erhalt des Kennwortes nicht?
  • Der Benutzername ist wahrscheinlich schon vorhanden. Bitte einen anderen wählen, weil er eindeutig sein muß.
    Bitte auch auf Groß- und Kleinschreibung achten.


6. Was mache ich bei einem vergessenen Kennwort?
  • Das Kennwort kann mit diesem Formular wiederholt an die bei der ersten Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse geschickt werden.
    Deshalb sollten Sie sich auch nicht mit einer "temporären" Adresse anmelden, die später vielleicht nicht mehr existiert. Diese Adresse wird ausschließlich zum (wiederholten) Senden von Kennwörtern benutzt.


7. Warum funktioniert das Chatten nicht?
  • Chatten dürfen nur unter Fairplay registrierter Benutzer.

    Das bedeutet auch, daß ein nicht registrierter Benutzer nicht antworten kann, wenn Sie als eingetragener Benutzer ihm eine Chat-Nachricht schicken (die er allerdings erhält).


8. Unter welchen Bedingungen wird die Partie bei unzureichendem Material Remis gegeben?
  • Falls eine Zeitüberschreitung vorliegt, hat derjenige dann nicht verloren, wenn sein Gegner nicht mehr ausreichend Material zum Mattsetzen zur Verfügung hat.

    Es gilt die Regel "Hilfsmatt minus 1", d.h. mit dem vorhandenen Material muß nicht nur ein Mattbild erspielbar sein, sondern es muß auch zu erzwingen sein, wenn der Gegner im letzten Zug verteidigt anstatt mitzuhelfen.
    Mit anderen Worten: Mit dem vorhandenen Material muß eine Stellung mit der (durchsetzbaren) Forderung "Matt in 2 Zügen" erspielbar sein, also Läufer gegen Bauer ist beispielsweise Remis, wenn die Bauern-Partei die Bedenkzeit überschreitet.


9. Was bedeutet ein "R" oder "C" hinter dem Spielernamen?
  • Die R-Spieler haben sich unter Fairplay registrieren lassen.

    C-Spieler lassen sich während ihrer Partien oft von einem Schach-Programm beraten.
    Falls Sie nicht wünschen, daß Herausforderungen mit der Option "Spielanfrage an alle" des iSchach Client auch an diese Spieler gehen, so benutzen Sie die etwas versteckte (weil hoffentlich nicht so oft notwendige) Funktion "Zum bösen Bub stempeln". Markieren Sie dazu den betreffenden Spieler und drücken die rechte Maustaste.
    Danach werden an derartige Spieler keine Spielanfragen mehr gesendet. Durch wiederholtes Aufrufen dieser Funktion kann das rückgängig gemacht werden.


10. Warum funktioniert die Verbindung zum Server nicht?
  • Bitte prüfen Sie, ob ein Firewall-Programm die Internet-Verbindung überwacht (derartige Programme sind in manchen Betriebssystemen oder Tools enthalten).
    Für den Zugriff auf die Spielzone muß das Firewall-Programm so konfiguriert werden, daß es eine Internet-Verbindung über die Ports 1151 und 1153 für den Client bzw. das Applet erlaubt.

    Falls in Ihrem Netzwerk die Verbindung über diese Ports vom Administrator deaktiviert ist, so versuchen Sie, dieses Tool zu installieren und lt. dessen Anleitung zu konfigurieren.
    Im iSchach Client aktivieren Sie außerdem unter "Optionen - Konfiguration - Verbindung - Proxy" den Proxy-Server mit Adresse localhost, Port 1080 und Socks-Version 5.

    In seltenen Fällen könnte auch der Server nicht erreichbar sein. Versuchen Sie die Anwahl dann einfach einige Zeit später noch einmal.


11. Warum erhalte ich die gespielten Partien nicht per E-Mail?
  • Im Applet muß dazu die E-Mail-Adresse nach jedem Start erneut in den Optionen eingetragen werden.

    Windows-User können auch den iSchach Client verwenden - der speichert die Partien in einer Datenbank.


12. Wie kann ich eine "vertagte" Partie, die nun doch nicht weitergespielt werden soll, entfernen?
  • Solche Partien werden nach einer Woche automatisch gelöscht.
    Bis dahin wird die Liste der abgebrochenen Partien unmittelbar nach Einloggen erscheinen. Klicken Sie dann einfach auf "Spieler", um zur Spieler-Liste zu wechseln.


13. Was bedeuten bzw. wie errechnen sich die Zahlen hinter den Spielernamen?
  • Diese Zahlen bewerten die ungefähre Spielstärke. Sie steigen nach einem Sieg und fallen nach einer verlorenen Partie.
    Je höherer die Wertzahl des Gegners, desto mehr steigt die eigene Zahl bzw. desto geringer ist der Rückgang.
    Ist die Wertzahl des Gegners niedriger als die eigene, so wird die eigene Zahl auch bei einem Unentschieden geringfügig reduziert.


14. Warum enthält die Statistik im iSchach Client nicht meine gesamten Partien?
  • Vom Server werden nur die neuesten Partien ab einem bestimmten Zeitpunkt abgerufen.

    Falls Sie alle Ihre gespielten Partien jedoch lokal abspeichern, können Sie auch mit dem entsprechenden Button im Datenbank-Fenster ("Partien - Öffnen") eine komplette Statistik anzeigen lassen.


15. Wie kann ich meine mit dem iSchach Client gespeicherten Daten (Partien, Mails, etc.) sichern bzw. wiederherstellen?
  • Alle Daten werden im Ordner "Chessgate" gespeichert. Im Menü "Optionen - User wechseln/Backup" wird angezeigt, wo sich dieser befindet. Legen Sie mit Ihrem Backup-Programm regelmäßig Sicherheitskopien dieses Ordners inklusive aller Unterordner und enthaltenen Dateien an.

    Normalerweise ist der Chessgate-Ordner ein Unterordner im Verzeichnis der "Eigenen Dateien", das in verschiedenen Windows-Versionen unterschiedlich benannt sein könnte. Falls Sie Windows neu installiert haben, so prüfen Sie zuerst mit der oben genannten Option, wo der Client seine Daten sucht. Danach kopieren Sie den wiederherzustellenden Chessgate-Ordner dorthin und starten den Client neu.


16. Die Farbe der Felder auf dem Schachbrett des Clients ändert sich nach dem Ziehen.
  • Bitte aktualisieren Sie den Grafik-Treiber von der Homepage des Herstellers der installierten Grafik-Karte.


17. Wo werden die gesendeten Schach-Mails gespeichert?
  • Es gibt Ordner für die gesendeten Mails zu jeder Partie. Doppelklicken Sie im linken Fenster auf den Partie-Eintrag oder auf das "+"-Symbol davor.


18. Wie kann ich einen Account löschen?
  • Das ist nicht notwendig. Accounts werden nach (längerer) Inaktivität automatisch entfernt.


19. Was ist zu tun, wenn Spieler per Chat beleidigen oder offensichtlich mit Schachprogramm-Hilfe spielen?
  • Im iSchach Client (für Windows) können Sie beleidigende Chats während einer Partie verdecken: Wenn in "Optionen - Konfiguration - Layout - Chat-Fenster untereinander" eingestellt ist, so kann man mit der Maus bei gedrückter linker Taste die Trennlinie oberhalb des "Zuschauer"-Fensters nach oben ziehen, so daß der Gegner-Chat verschwindet.

    Computer-Spieler markieren Sie mit der rechten Maustaste und wählen die entsprechende Option. Danach werden keine Spielanfragen mehr an diese weitergeleitet.


20. Warum wurde in einer beobachteten Partie Remis wegen unzureichenden Material gegeben, obwohl die eine Seite noch genügend Material hatte?
  • Diese Seite hatte die Bedenkzeit überschritten. Bei beobachteten Partien wird das nicht explizit per Dialog-Fenster angezeigt.
    Wenn die andere Seite aber zu diesem Zeitpunkt nicht mehr genügend Material zum Mattsetzen hatte, wird die Partie Remis gegeben.


21. Der Button "Spielanfrage" funktioniert nicht?
  • Sie müssen vorher auf den gewünschten Spieler in der Liste klicken. Bitte beachten, daß nur die mit einem * gekennzeichneten Spieler herausgefordert werden können - alle anderen spielen gerade (siehe auch "Info"-Button).
    Im iSchach Client (für Windows) sind letztere etwas deutlicher gekennzeichnet.


22. Kann der Server Turniere anlegen und verwalten?
  • Nein.


23. Von meiner Bedenkzeit wurden plötzlich mehrere Sekunden abgezogen?
  • Vermeiden Sie Tools (oder Funktionen wie "Uhrzeit nach T-Online stellen"), die im Hintergrund die genaue Uhrzeit aus dem Internet holen und dann während einer Partie an der Systemuhr herumstellen.


24. Welche Engines können eingebunden werden?
  • Sogenannte Winboard-Engines. Die meisten davon sind frei und können im Web gesucht und heruntergeladen werden.